Sicherheit

Die digitale Volumentomographie (DVT) bietet den sichersten und höchsten Standard in der Röntgendiagnostik, der in der zahnärztlichen Radiologie zur Zeit möglich ist. Die effektive Strahlenbelastung eines Patienten lässt sich durch die digitale Volumentomographie im Vergleich zur konventionellen Computertomographie deutlich reduzieren.

Die digitale Volumentomographie ist ein hochmodernes Untersuchungsverfahren, das entscheidende Vorteile in der Planung operativer Eingriffe im Bereich des Gesichtsschädels bietet. Durch die Visualisierung anatomischer Strukturen vor einem operativem Eingriff kann der optimale Zugangsweg im Vorfeld geplant werden.

In der Implantologie kann die Planung der späteren Implantatposition am Computer simuliert und durch eine Bohrschablone festgehalten werden.

Die genaue Kenntnis der individuellen Patientenanatomie ermöglicht häufig erst minimal-invasive Therapiekonzepte!